Autokredit – Die verschiedenen Arten der KFZ Finanzierung

Laut der Aral-Mobilitätsstudie aus dem Jahr 2013 wurden bereits zum damaligen Zeitpunkt rund 2/3 aller Fahrzeuge finanziert. Es existieren hierfür im Wesentlichen zwei verschiedene Gründe. Zum einen bietet die KFZ Finanzierung die Möglichkeit, angespartes Geld anderweitig einsetzen zu können beziehungsweise in Geldanlagen zu investieren. Oftmals ist ein Autokredit bereits zu günstigen Konditionen erhältlich, sodass er gegenüber der Barzahlung Vorteile aufweist. Der zweite Grund ist ebenfalls offensichtlich: Nicht jeder Autofahrer verfügt über die finanziellen Mittel, den Kaufpreis für das Automobil in einer Summe zahlen zu können. Die KFZ Finanzierung bietet in diesem Fall Entlastung und sorgt für eine schnelle Realisierung des Kaufwunsches. Doch schnell stellt sich die Frage, welcher Autokredit beziehungsweise welche KFZ Finanzierung am besten geeignet ist. Wir stellen Ihnen mit dem Ratenkredit, der Ballonfinanzierung und der 3-Wege-Finanzierung drei beliebte Varianten vor und zeigen, welche Vorteile und Nachteile bestehen.

AutokreditDer Autokredit als klassischer Ratenkredit

Der Ratenkredit ist der Klassiker im Bereich der KFZ Finanzierung. Sie zahlen monatlich vereinbarte Beträge, wobei durch eine Anzahlung die Höhe gesenkt werden kann. Entscheidend ist bei dieser Variante der vereinbarte Zinssatz. Da zur Kaufsumme noch Zinsen hinzukommen, müssen Sie beim Vertragsabschluss auf die entstehenden Kosten achten. Durch eine Verkürzung der Laufzeit reduziert sich auch die Höhe der Zinsen, allerdings steigt im Gegenzug die monatliche Ratenhöhe an.

Die Ballonfinanzierung

Die Ballonfinanzierung trägt ihren Namen, da am Ende der Vertragslaufzeit eine relativ hohe Summe gezahlt werden muss. Der sogenannte Ballon sorgt dafür, dass die monatlichen Raten gering bleiben. Allerdings führt er zu einem großen Problem: Während der Vertragslaufzeit müssen Sie das für die Abschlussrate erforderliche Geld zusammen sparen. Oftmals wird auch zu Beginn eine Anzahlung fällig. Sie lässt sich jedoch häufig durch den Verkauf des alten Fahrzeugs aufbringen. Möchten Sie keinen Zweitwagen kaufen sondern geben Ihr bisheriges Fahrzeug in Zahlung, dann kann der Verkaufspreis als Anzahlung verwendet werden.

Die 3-Wege-Finanzierung

Auf den ersten Blick unterscheiden sich der Autokredit und die 3-Wege-Finanzierung nicht. Betrachtet man das Eigentum am Auto, dann wird jedoch der Unterschied deutlich. Das Ziel des Autokredites ist es, die Summe durch die monatlichen Raten abzuzahlen. Da Sie den Kaufvertrag unterschreiben, sind Sie zunächst einmal Eigentümer des Autos. Auch wenn der Fahrzeugbrief im Besitz der Bank verbleibt, so besteht keine Option, das Auto nicht zu übernehmen. Die 3-Wege-Finanzierung hingegen lässt bis zum Ende der Vertragslaufzeit offen, für welche Variante Sie sich entscheiden. Ihnen stehen dem Namen der KFZ Finanzierung entsprechend 3 verschiedene Möglichkeiten offen:

  1. Die Schlussrate zahlen Sie in einer Summe und übernehmen das Fahrzeug.
  2. Sie schließen eine Anschlussfinanzierung ab, um die Schlussrate zu finanzieren.
  3. Sie geben das Fahrzeug an den Händler zurück.

Welche Option ist bei der 3-Wege-Finanzierung am besten geeignet?

Als erstes müssen Sie entscheiden, ob Sie das Auto behalten möchten. In diesem Fall können Sie entweder die Schlussrate direkt begleichen oder Sie wählen eine Anschlussfinanzierung aus. Selbstredend ist es günstiger, die letzte Rate direkt zu zahlen, da keine neuen Zinsen entstehen. Da die monatlichen Raten der ersten KFZ Finanzierung jedoch meistens niedrig gehalten werden, ist die Schlussrate entsprechend hoch. Daher empfiehlt sich in der überwiegenden Zahl der Fälle eine Anschlussfinanzierung. Möchten Sie das Fahrzeug nicht behalten und sich stattdessen ein neues Modell kaufen, dann haben Sie hierzu ebenfalls die Möglichkeit.

Beachten Sie jedoch, dass in diesem Fall der Zustand des Autos und die Kilometerleistung bewertet werden. Nur wenn sich das Fahrzeug in einem altersgerechten Zustand befindet und der Tachostand nicht den vereinbarten Höchstwert überschreitet, entstehen Ihnen keine zusätzlichen Kosten. Sollte der Lack zu viele Kratzer aufweisen oder während der Laufzeit ist ein Unfall erfolgt, dann kann dies zu Nachzahlungen führen.

Soll ich beim Autokredit über den Händler finanzieren oder selbst eine Bank auswählen?

Die KFZ Finanzierung kann entweder über den Autohändler organisiert werden oder Sie entscheiden sich für die Suche nach einer kostengünstigen Bank. Beide Varianten weisen Vorteile und Nachteile auf. Am praktischsten ist es, den Autokredit direkt beim Händler abzuschließen. Das Autohaus organisiert alle Formalitäten und Sie reichen die geforderten Unterlagen ein. Allerdings sind Sie in diesem Fall im Bereich der Konditionen vom Autokredit auf die Angebote des Händlers angewiesen. Ein Vergleich verschiedener Varianten ist nur eingeschränkt möglich. Entscheiden Sie sich für die eigenständige Wahl eines geeigneten Kreditinstituts, dann können Sie die unterschiedlichen Angebote miteinander vergleichen. Durch einen Kreditvergleich sparen Sie beim Autokredit und senken die monatlichen Raten.

Wie finde ich eine kostengünstige KFZ Finanzierung?

Über einen Online-Vergleich lässt sich innerhalb kürzester Zeit der kostengünstigste Kredit finden. Auf den Portalen werden die Angebote von vielen unterschiedlichen Banken dargestellt. Entscheidend ist, dass Sie alle Eckdaten möglichst genau eingeben. Die monatliche Ratenhöhe wird durch die Laufzeit, die Zinsen und die Kreditsumme bestimmt.

 

Welche Voraussetzungen muss man für den Autokredit erbringen?

Die genauen Konditionen hängen von der jeweiligen Bank. Es ist in jedem Fall ist es notwendig, dass Sie über ein ausreichendes Einkommen und eine positive Schufa verfügen. Bevor die KFZ Finanzierung bewilligt wird, führen die Banken eine Überprüfung des vergangenen Zahlungsverhaltens durch. Ist das Ergebnis positiv, dann erhalten Sie Informationen über die benötigten Unterlagen. Meistens werden die letzten drei Gehaltsnachweise benötigt. In Einzelfällen kann zum Ausgleich eines zu geringen Einkommens auch ein Bürge benannt werden.

Die KFZ Finanzierung ist eine beliebte Möglichkeit, Automobile zu finanzieren. Achten Sie bei der Entscheidung auf die entstehenden Gesamtkosten und die monatliche Belastung. Erwarten Sie beispielsweise in einigen Jahren die Auszahlung einer größeren Summe, dann kann die Ballonfinanzierung die richtige Wahl sein. Dadurch profitieren Sie von niedrigen Raten und zahlen die Schlussrate durch die erwartete Auszahlung. Möchten Sie sich beim Autokredit offen lassen, ob Sie das Fahrzeug übernehmen möchten, dann ist die 3-Wege-Finanzierung eine gute Entscheidung. Allerdings müssen Sie sich in diesem Fall genau an die vereinbarte Kilometerleistung halten, um Nachzahlungen zu vermeiden. Ob Sie über den Händler finanzieren oder sich für eine andere Bank entscheiden, hängt von den angebotenen Konditionen ab. Durch einen Kreditvergleich erhalten Sie zunächst einmal ein unverbindliches Angebot und können die Entscheidung treffen.